Auftritt mit der Lucerne Marching Band
Abholung der Herrgottskanoniere und offizielle Fahnen├╝bergabe

(15.06.2022)

Erneut durften wir mit der Feldmusik Luzern auftreten. Die Freude war riesig. Um 18.15 Uhr war Treffpunkt beim N├Âlliturm in Luzern. Zu den sch├Ânen Kl├Ąngen der Feldmusik durften wir unser Strassenmarsch zum Besten geben. Nach 15 Minuten, waren wir bei der Rathaustreppe angekommen. Viele Leute versammelten sich. Es war ein grosser Anlass f├╝r die Feldmusik Luzern, besonders f├╝r den bekannten Musikanten und F├Ąhnrich Pablo Walpen. Er ├╝bergab nach 40 Jahren die Fahne seinem Nachfolger Peter Hafner. Ehrende Worte des Pr├Ąsidenten, r├╝hrten Pablo besonders. Vier Majoretten durften ihm zu Ehren eine bemalte Fahne mit den Worten DANKE PABLO ├╝bergeben. Nach diversen Dankesreden spielte die Feldmusik unterhaltsame Literatur. Dazu durften wir dem Publikum unser Bestes zeigen. Anschliessend gab es einen wohlverdienten Apero.

Zum Abschluss marschierten wir durch die sch├Âne Stadt zum Wirtshaus Galliker.

Dabei unterlief einem Majorettenmitglied ein Missgeschick. Voller Elan machte sie die Schwung├╝bung. Dabei schoss sie mit dem Baton an das Br├╝ckengel├Ąnder. UppsÔÇŽ weg war der Stock und versank in der Reuss. Dies sorge f├╝r schmunzelnde Gesichter.

Mit einem gut b├╝rgerlichen Nachtessen (Pastetli, R├Âsti und Bratwurst oder ein Schnipo) f├╝llten wir unser Magen. Es folgte musikalische Unterhaltung, welche zum Klatschen, singen und einer Bolognese animierte.

Ein wundersch├Âner Auftritt und Abend mit der Feldmusik Luzern ging zu Ende.

(Tanja Gr├╝ter)